SCHRIFTZUG
Gemeinde Niederrohrdorf
Bremgartenstrasse 2
5443 Niederrohrdorf
Fon 056 485 66 00
 

Aufgaben

 

Das Pflichtenheft basiert auf den gesetzlichen Grundlagen nach Polizeigesetz (PolG), Polizeidekret (PolD) des Kantons Aargau und dem Polizeireglement vom 1. Mai 2009 der Vertragsgemeinden Bellikon, Fislisbach, Mägenwil, Mellingen, Niederrohrdorf, Oberrohrdorf, Remetschwil, Stetten, Tägerig und Wohlenschwil.

 

Oberste Polizeibehörde ist der Gemeinderat der jeweiligen Vertragsgemeinde. Mit der Ausübung des Polizeidienstes ist gemäss Gemeindevertrag vom 1. Januar 2007 die Regionalpolizei Rohrdorferberg-Reusstal (Repol) beauftragt.

 

Pflichtenheft, basierend auf den gesetzlichen Grundlagen nach Polizeigesetz (PolG) und Polizeidekret (PolD) des Kantons Aargau

 

1. GRUNDSATZ

Die Regional- und Stadtpolizeien nehmen die polizeiliche Grundversorgung auf ihrem Gebiet gemäss § 2 bis § 4 PolD wahr.

 

2. SICHERHEITSPOLIZEILICHE AUFGABEN (§ 2 PolD)

  1. die lokale polizeiliche Anlaufstelle für die Bevölkerung

  2. die Beratung der Verantwortlichen bei Veranstaltungen

  3. die Unterstützung der kommunalen Stellen bei Amtshandlungen

  4. die präventive Patrouillentätigkeit

  5. die Kontrolle von verdächtigen Personen auf dem Gemeindegebiet

  6. der Vollzug des kommunalen Polizeireglementes

  7. die Konfliktschlichtung und Intervention bei Streitigkeiten und die Intervention im Bereich

      der häuslichen Gewalt

  8. die Sicherstellung von Waffen zu Handen des Polizeikommandos

  9. der Sicherheitsdienst in den lokalen und regionalen öffentlichen Transportmitteln im

      Zuständigkeitsbereich

10. die Alarmeinsätze

11. die dauernde Einsatzbereitschaft oder der Pikettdienst

12. die Zusammenarbeit mit den Regionalen Führungsorganen gemäss Bevölkerungsschutzgesetz (BVG)

 

Die Zuständigkeit umfasst auch die Bearbeitung der im Rahmen der Wahrnehmung der sicherheitspolizeilichen Aufgaben festgestellten Übertretungen.

 

3. VERKEHRSPOLIZEILICHE AUFGABEN (§ 3 PolD)

  1. die Überwachung und Kontrolle des ruhenden Strassenverkehrs auf dem Gemeindegebiet

  2. die Überwachung und Kontrolle des fliessenden Strassenverkehrs auf dem Gemeindegebiet

      (ausgenommen Kantonsstrassen ausserorts)

  3. die Verkehrsregelung im Allgemeinen, bei besonderen Anlässen und soweit notwendig bei Unfällen

  4. die Instruktion der Feuerwehr und des Zivilschutzes in Belangen des Verkehrsdienstes

  5. die Bearbeitung von Verkehrsanordnungen, Strassensignalisationen und Markierungen

      auf Gemeindestrassen

  6. die Bearbeitung von Verkehrsanordnungen, Strassensignalisationen und Markierungen auf National-

      und Kantonsstrassen im Zusammenarbeit mit den zuständigen kantonalen Behörden

  7. die Verkehrserziehung in den Kindergärten und Schulen

  8. die Verkehrssicherheitsaktionen in Zusammenarbeit mit der Beratungsstelle für Unfallverhütung (BfU),

      dem Schweizerischen Verkehrssicherheitsrat und dem kantonalen Polizeikommando

  9. der Einzug von Kontrollschildern sowie von Fahrzeug-, Führer- und Lernfahrausweisen zu Handen des

      Strassenverkehrsamtes

 

Die Zuständigkeit umfasst auch die Bearbeitung der im Rahmen der Wahrnehmung der verkehrspolizeilichen Aufgaben festgestellten Übertretungen im Allgemeinen, der Übertretungen sowie Vergehen im Bereich des Strassenverkehrsrechtes sowie der Diebstähle und Sachbeschädigungen von Fahrrädern und Motorfahrrädern.

 

4. VERWALTUNGSPOLIZEILICHE AUFGABEN (§ 4 PolD)

a) die Kontrolle

    - des Arbeitsgesetzes

    - der Ruhetageregelung

    - des Gastgewerberechts

    - des Reklamewesens

    - des Taxigewerbes

    - der Preiskontrolle

    - der Flur-, Forst- und Jagdpolizei

    - der Tierhaltung

    - des Pflanzenschutzes

    - des Hundegesetzes

    - des Fischereiwesens

    - der Abfallbeseitigung

    - der Umweltschutzgesetzgebung sowie

    - der gesundheits- und seuchenpolizeilichen Vorschriften

b) die Entgegennahme von Fundsachen

c) die Zuführung auf das Betreibungsamt

d) die Zustellung von Verfügungen und Urkunden

e) die Erledigung von Rechtshilfeersuchen im eigenen Zuständigkeitsbereich

 f) die Kontrolle der Arbeits- und Aufenthaltsbewilligungen von Ausländerinnen und Ausländern

     inklusive Logiskontrolle

g) die Überführung von Personen in Anstalten

h) die Haus- und Mietausweisungen

 

Die Zuständigkeit umfasst auch die Bearbeitung der im Rahmen der Wahrnehmung der verwaltungspolizeilichen Aufgaben festgestellten Übertretungen.