Gemeinde Niederrohrdorf
Bremgartenstrasse 2
5443 Niederrohrdorf
Fon 056 485 66 00

Topthemen

Inhalt

Möser

In den letzten 150 Jahren sind rund 90 % der Moore in der Schweiz verschwunden. Die Gemeinde Niederrohrdorf hingegen verfügt noch über einige Feuchtbiotope von kantonaler und schweizerischer Bedeutung. Damit diese Lebensräume langfristig sichergestellt sind, stehen sie unter Schutz und werden fachgerecht unterhalten.

 

Der Reichtum an Pflanzen und Tieren in diesen Gebieten ist beinahe unermesslich. Allein im Torfmoos leben mehr als 240 seltene Pflanzenarten. Auch Säugetiere wie Rehe, Füchse, Dachse, Steinmarder, Iltis und verschiedene Fledermausarten finden hier Nahrung in einem intakten Lebensraum. Gegen 70 Vogelarten nutzen die Biotobe, sei es als Brutgebiet, als ergiebige Nahrungsquellen, oder als Rastplätze auf ihrer Reise in den Süden. Daneben finden sich in diesen Feuchtgebieten verschiedene Reptilien, Amphibien, Insekten und zahlreiche andere Kleinlebewesen.

Impressionen aus den Mösern