SCHRIFTZUG
Gemeinde Niederrohrdorf
Bremgartenstrasse 2
5443 Niederrohrdorf
Fon 056 485 66 00
 

Gemeindekanzlei

    Alle anzeigen / Alle verbergen

    A
    Antwort auf/zuklappen

    Abstimmungen und Wahlen

    Detaillierte Informationen zu den bevorstehenden Abstimmungen und Wahlen sowie die Ergebnisse der vergangenen Abstimmungen und Wahlen können Sie hier einsehen.

     

    Urnenöffnungszeiten

    Jeweils am Hauptabstimmungstag (Sonntag) sind die Abstimmungs-Urnen zwischen 09.00 Uhr und 10.00 Uhr im Gemeindehaus geöffnet.

     

    Abstimmungstermine

    Sämtliche Abstimmungsdaten können Sie hier einsehen.

     

    Vorschriften für die Stimmabgabe

    Briefliche Stimmabgabe:

    Die briefliche Stimmabgabe kann per Post oder beim Briefkasten der Gemeindeverwaltung erfolgen. Bei der brieflichen Stimmabgabe muss das Kuvert mit den Stimm- und Wahlzettel mindestens vier Tage vor dem Abstimmungstag der Post übergeben werden. Bei späterer Postaufgabe kann nicht garantiert werden, dass das Antwortkuvert mit den Stimm- und Wahlzetteln rechtzeitig im Wahlbüro eintrifft. Verspätet eingegangene Kuverts sind ungültig.

    Bei der brieflichen Stimmabgabe ist zu beachten:

    - der Stimmrechtausweis ist zu unterschreiben;
    - die Stimm- oder Wahlzettel sind in das Stimmzettelkuvert zu legen und dieses zuzukleben;
    - das Stimmzettelkuvert sowie den Stimmrechtsausweis sind in das Antwortkuvert zu legen;
    - das Antwortkuvert ist zuzukleben und rechtzeitig der Gemeindekanzlei zuzustellen.

     

    Persönliche Stimmabgabe:

    Die persönliche Stimmabgabe erfolgt zu den Urnenöffnungszeiten im Gemeindehaus. Es ist möglich, dass sich (ausschliesslich) Ehegatten sowie eingetragene Partnerschaften für die Stimmabgabe vertreten. In diesem Fall muss der Stimmrechtsausweis von dem Ehegatten, der sich vertreten lässt, unterzeichnet werden

     

    Bei weiteren Fragen wenden Sie sich an die Gemeindekanzlei.


    Antwort auf/zuklappen

    Adressauskunft

    Es werden keine telefonischen Adressauskünfte erteilt. Adressanfragen haben schriftlich auf dem Postweg oder per Fax (nicht aber per E-Mail) zu erfolgen. Es ist ein Interessennachweis beizulegen.


    Antwort auf/zuklappen

    Amtliches Publikationsorgan

    Die Bergpost ist das amtliche Publikationsorgan der Gemeinde Niederrohrdorf.


    B
    Antwort auf/zuklappen

    Beglaubigungen

    Eine Unterschrift kann nur beglaubigt werden, wenn sie in Anwesenheit des Gemeindeschreibers oder dessen Stellvertreterin zu Papier gebracht wird. Es muss ein Personenausweis (ID oder Pass) vorgelegt werden. Fotokopien werden beglaubigt, wenn das Original ebenfalls vorliegt. Kopien von zivilstandsamtlichen Dokumenten werden vom Zivilstandsbeamten (Regionales Zivilstandesamt Mellingen) beglaubigt. Für eine Beglaubigung wird eine Gebühr von CHF 20.00 erhoben..


    Antwort auf/zuklappen

    Bergpost

    Die Bergpost ist neben dem Amtsblatt des Kantons Aargau das Publikationsorgan der Gemeinde Niederrohrdorf. Sie erscheint in der Regel 2 Mal monatlich jeweils am Mittwoch und wird allen Haushaltungen kostenlos zugestellt. Hier erhalten Sie weitere Informationen.


    E
    Antwort auf/zuklappen

    Einbürgerung - erleichtert

    Die erleichterte Einbürgerung des ausländischen Ehepartners einer Schweizerin oder eines Schweizers setzt insbesondere voraus, dass sie/er
    - insgesamt fünf Jahre in der Schweiz gewohnt hat
    - seit einem Jahr in Niederrohrdorf wohnt
    - seit drei Jahren in ehelicher Gemeinschaft mit dem Schweizer Bürger lebt
    - in die schweizerischen Verhältnisse eingegliedert ist und die schweizerische Rechtsordnung beachtet

     

    Für weitere Auskünfte wenden Sie sich bitte an die Gemeindekanzlei.


    Antwort auf/zuklappen

    Einbürgerung - ordentlich

    Wohnsitzvoraussetzungen von Ausländern:
    - 12 Jahre in der Schweiz (die Zeit zwischen dem 10. und 20. Lebensjahr zählt doppelt)
    - 5 Jahre im Kanton Aargau
    - 3 Jahre bis zur Gesuchstellung ununterbrochen am Wohnort (=Einbürgerungsgemeinde)


    Eingebürgert kann nur werden, wer
    - in die schweizerischen und aargauischen Verhältnisse eingegliedert ist
    - mit den schweizerischen und aargauischen Lebensgewohnheiten, Sitten und Gebräuchen vertraut ist
    - die schweizerische Rechtsordnung beachtet und die öffentlichen und privaten Pflichten erfüllt
    - die innere und äussere Sicherheit der Schweiz nicht gefährdet.

     

    Für weitere Auskünfte wenden Sie sich bitte an die Gemeindekanzlei.


    H
    Antwort auf/zuklappen

    Handlungsfähigkeitszeugnis

    Das Handlungsfähigkeitszeugnis wird durch die Gemeindekanzlei ausgestellt und kann nicht per E-Mail bestellt werden. Eine persönliche Vorsprache am Schalter ist zwingend erforderlich. Handlungsfähig ist, wer urteilsfähig und mindestens 18 Jahre alt ist.


    Antwort auf/zuklappen

    Hundesteuern

    Grundsätzlich werden die Hundesteuern im April in Rechnung gestellt. Die Gebühren können aber auch bar bei der Gemeindekanzlei bezahlt werden. Mit der Eintragung des Hundes wird gewährleistet, dass dessen Herkunft jederzeit festgestellt werden kann. Stirbt der Hund oder wechselt der Besitzer, ist der Gemeindekanzlei Meldung zu erstatten. Einzulösen sind Hunde, welche das Alter von drei Monaten erreicht haben. Die Taxe beträgt CHF 120.00/Jahr.


    L
    Antwort auf/zuklappen

    Leumundszeugnis

    Das Leumundszeugnis wird durch die Gemeindekanzlei ausgestellt und kann nicht per E-Mail bestellt werden. Eine persönliche Vorsprache am Schalter ist zwingend erforderlich.


    Antwort auf/zuklappen

    Öffnungszeiten

    Die Öffnungszeiten der Gemeindeverwaltung finden Sie hier.


    S
    Antwort auf/zuklappen

    Schnupperlehre

    Schnupperlehren können bei der Gemeindekanzlei vereinbart werden.


    Antwort auf/zuklappen

    Strafregisterauszug

    Hier können Sie Ihren Strafregisterauszug bestellen.


    U
    Antwort auf/zuklappen

    Unentgeltliche Rechtsauskunft

    Die unentgeltliche Rechtsauskunft findet jeden 3. Donnerstag im Monat von 18.30 Uhr bis 19.30 Uhr im 1. Stock des Gemeindehauses Niederrohrdorf statt. Die Niederrohrdorfer Einwohner sind berechtigt, die unentgeltliche Rechtsauskunft in Oberrohrdorf zu besuchen. Diese findet jeden 1. Donnerstag von 18.00 Uhr bis 19.00 Uhr im Untergeschoss des Gemeindehauses statt.

     

    Die genauen Termine finden Sie hier.