SCHRIFTZUG
Gemeinde Niederrohrdorf
Bremgartenstrasse 2
5443 Niederrohrdorf
Fon 056 485 66 00
 

Oberstufenzentrum

Oberstufenzentrum
13.02.2014

Grosser Augenblick für die Gemeinden Niederrohrdorf, Oberrohrdorf, Bellikon und Remetschwil: Mit dem Spatenstich Ende August 2013 begann der Bau des Oberstufenzentrums in Niederrohrdorf. Die neuen Schulräumlichkeiten sollen bis im Sommer 2015 bezugsbereit sein.

 

 

                                        

 

 

Mit dem Spatenstich im Spätsommer 2013 läuteten die vier Gemeinden die Bauphase für das neue Oberstufenzentrum ein. Aufgrund der Tatsache, dass die Stadt Baden den Gemeinden am Rohrdorferberg mitteilte, dass deren Bezirksschüler mittelfristig nicht mehr die Bezirksschule in Baden besuchen können, wird nun das dringend benötigte Oberstufenzentrum geschaffen. Zudem werden die verschiedenen Schulen zentralisiert und Synergien künftig besser genutzt. Die Attraktivität der Region wird – insbesondere für Familien – so weiter gesteigert. René Roca, Präsident des Kreisschulverbands Rohrdorferberg, betont: „Wir freuen uns, den Schülern der Region bald ein eigenes Oberstufenzentrum inkl. erweiterter Mehrzweckhalle zur Verfügung zu stellen.“

 

Damit ein solcher Bau ermöglicht werden kann, braucht es neben der Zustimmung der Einwohner die nötigen finanziellen Mittel. Die Raiffeisenbank Rohrdorferberg-Fislisbach hat den Gemeinden ein exklusives Finanzierungsangebot unterbreitet. „Als Genossenschaftsbank wollen wir die Bevölkerung in der Region an unserem Erfolg teilhaben lassen, ganz nach dem Motto ‚in der Region – für die Region‘. Mit den Vorteilskonditionen können wir einen Beitrag ans Oberstufenzentrum und an die Erweiterung der Mehrzweckhalle Rüsler leisten“, so Daniel With, Vorsitzender der Bankleitung. Die Gemeinden Niederrohrdorf und Remetschwil nahmen das Angebot dankend an.

 

Unterdessen sind die Bauarbeiten beim Oberstufenzentrum sowie auch bei der Turnhalle Rüsler in vollem Gange. Martina Egger, Gemeinderätin Niederrohrdorf und Präsidentin der Baukommissionen Oberstufenzentrum und Turnhalle Rüsler, zeigt sich erfreut: „Der Zeitplan wurde bisher eingehalten. Es ist toll, dem ständigen Baufortschritt zuzusehen.“ Daniel With bestätigt: „Kürzlich war ich vor Ort und habe die Entwicklung des Baus begutachtet. Es kam mir fast vor wie ein Déjà-vu, zu gut erinnere ich mich an unseren Raiffeisen-Neubau in Oberrohrdorf und den Raiffeisen-Erweiterungsbau in Niederrohrdorf. Ich kann somit allen Beteiligten bestens nachfühlen und freue mich, dass unsere Bank das spannende Bauprojekt mittels Finanzierung begleiten darf. Desweiteren bedanke ich mich an dieser Stelle bei den Gemeinden Niederrohrdorf und Oberrohrdorf, welche uns bei den Raiffeisen-Bauprojekten stets hilfsbereit zur Seite standen. Gerne unterstützen wir nun die Gemeinden bei ihrem Bauprojekt mit unserem Exklusivangebot.“ Rolf Leimgruber, Gemeindeammann in Remetschwil, bekräftigt: „Es ist schön, dass wir ein solch partnerschaftliches Verhältnis mit der Raiffeisenbank Rohrdorferberg-Fislisbach pflegen dürfen. Insbesondere schätzen wir die persönliche Art, die Professionalität und die regionale Verankerung der Bank. Im Namen der involvierten Gemeinden spreche ich ein herzliches Dankeschön für die angenehme Zusammenarbeit und das grosszügige Finanzierungsangebot aus.“