SCHRIFTZUG
Gemeinde Niederrohrdorf
Bremgartenstrasse 2
5443 Niederrohrdorf
Fon 056 485 66 00
 

Neuorganisation der Musikschule am Rohrdorferberg

Neuorganisation der Musikschule am Rohrdorferberg
16.12.2015

Neuorganisation der Musikschule am Rohrdorferberg

 

 

 

Ausgangslage

 

Mit Beginn des Schuljahres 2015/16 sind alle Oberstufenschüler der Gemeinden Bellikon, Niederrohrdorf, Oberrohrdorf und Remetschwil im Oberstufenzentrum in Niederrohrdorf zusammengefasst worden, und zwar alle drei Oberstufenzüge Realschule, Sekundarschule und Bezirksschule.

 

Gänzlich anders präsentiert sich die Situation bei der Musikschule, und zwar bei den Oberstufen- sowie bei den Primarschülern. So führt Oberrohrdorf eine eigene Musikschule, währenddem Niederrohrdorf der Musikschule Baden angeschlossen ist. Die Remetschwiler Schüler besuchen den Musikschulunterricht zur Hauptsache an der Musikschule Oberrohrdorf, währenddem die Belliker Schüler sich entweder der Musikschule Mutschellen oder der Musikschule Oberrohrdorf anschliessen.

 

 

Neue Musikschule am Rohrdorferberg geplant

 

Die Gemeinderäte von Bellikon, Niederrohrdorf, Remetschwil und Oberrohrdorf haben beschlossen, auch im Bereich der Musikschule eine Koordination anzustreben. Zu diesem Zweck hat der Gemeinderat Niederrohrdorf den Vertrag mit der Musikschule Baden auf Ende des aktuellen Schuljahrs gekündigt. Die beteiligten Gemeinden haben sich nun auf die Bildung eines eigenen Gemeindeverbandes geeinigt, und zwar mit Wirkung bereits ab 1. August 2016.

 

Zur Gründung des Verbandes wurde eine Arbeitsgruppe mit Vertretern aus allen vier Gemeinden sowie weiteren Fachpersonen eingesetzt. Diese ist beauftragt, entsprechende Satzungen für einen Gemeindeverband zu erstellen und die Organisation der neuen Musikschule festzulegen. Es ist geplant, dass die Satzungen den vier Rechnungsgemeindeversammlungen im Mai bzw. Juni 2016 vorgelegt werden. Da die Zeit sehr knapp bemessen ist, werden für das Schuljahr 2016/17 teilweise Übergangsbestimmungen gelten.

 

 

Auswirkungen

 

Auswirkungen auf die Musikschüler wird es keine grossen haben. Im Frühling 2016 müssen sich alle Musikschülerinnen und Musikschüler wie gewohnt neu anmelden. Die bisherigen Schüler verbleiben grundsätzlich bei der jetzigen Lehrperson. In der Regel findet der Musikunterricht weiterhin in Oberrohrdorf und Niederrohrdorf statt. In Bellikon und Remetschwil kann der Blockflötenunterricht bei einer genügend Anzahl Schülerinnen und Schülern und geeigneten Unterrichtsräumen vor Ort stattfinden. Durch die Grösse der neuen Musikschule erwartet die Schülerinnen und Schüler ein breiteres Angebot.

 

 

Schulleitung

 

Leider ist es der bisherigen Leiterin der Musikschule Oberrohrdorf, Frau Margot Müller, aus zeitlichen Gründen nicht möglich, die Leitung der neuen Musikschule Rohrdorferberg zu übernehmen. Sie hat sich deshalb entschlossen, nach über 20 Jahren an der Musikschule Oberrohrdorf, davon 16 als Musikschulleiterin, sich anderen Themen im Musikschulbereich zu widmen. So ist sie, noch neben anderweitigen Verpflichtungen, unter anderem mit einem 50 %-Pensum beim Verband Musikschulen Schweiz in Basel angestellt. Gemeinderat und Schulpflege Oberrohrdorf wie auch die Arbeitsgruppe bedauern diesen Entscheid sehr. Frau Margot Müller gebührt grossen Dank, einerseits für ihren langjährigen Einsatz, anderseits aber auch dafür, dass sie tatkräftig und mit grossem Fachwissen bei der Neuorganisation der neuen Musikschule mithilft.

 

Die Stelle der Musikschulleitung mit einem Pensum von 40 % ist in der Fachzeitschrift der Musiklehrer ausgeschrieben worden. Insgesamt sind 19 Bewerbungen eingereicht worden, das Auswahlverfahren ist noch nicht abgeschlossen.

 

 

 

 

Arbeitsgruppe Musikschule Rohrdorferberg

 

Thomas Busslinger, Gemeindeschreiber Oberrohrdorf