SCHRIFTZUG
Gemeinde Niederrohrdorf
Bremgartenstrasse 2
5443 Niederrohrdorf
Fon 056 485 66 00
 

Feuerverbot

Feuerverbot
10.06.2011

Die Wetterlage der vergangenen Tage hat im ganzen Kanton Aargau Niederschläge gebracht und zu einer Entspannung der Brandgefahr im Wald und an Waldrändern geführt. Die Wetteraussichten für die kommenden Tage versprechen weitere Regenfälle, was zu einer Normalisierung der Lage führt und erlaubt, das noch bestehende Feuerverbot aufzuheben.

 

Der Kantonale Führungsstab (KFS) und die Aargauische Gebäudeversicherung (AGV) heben das bisher für das ganze Kantonsgebiet geltende Feuerverbot in Wäldern und an Waldrändern auf.

 

Ungeachtet dieser Massnahme gelten beim Feuern im Freien Vorsichtsregeln, welche immer zu beachten sind. Dazu gehört, dass offene Feuer von allem Brennbaren genügend Abstand aufweisen müssen und nicht unbeaufsichtigt brennen dürfen. Es ist deshalb wichtig, dass das Feuer erst nach dem vollständigen Ablöschen verlassen wird. Im Weiteren soll bei starkem Wind auf das Feuern im Freien ganz verzichtet werden, da durch den Funkenflug auch weiter entfernt Brände entfacht werden können.

 

Das mehrere Wochen geltende Verbot hat wesentlich dazu beigetragen, dass trotz der grossen Trockenheit nur wenige, kleinere Waldbrände in Kauf genommen werden mussten.

 

Der KFS und die AGV rufen die Bevölkerung auf, durch vorsichtigen und verantwortungsbewussten Umgang mit Feuer im Freien weiterhin einen aktiven Beitrag zur Verhinderung von Wald- und Flurbränden zu leisten.